Fördern beglückt und besinnt!

Wir sind die WUG

Wir sind die WUG

Die WUG (Wittener Universitätsgesellschaft) ist der Freundeskreis und Förderverein der Universität Witten/Herdecke. Wir widmen uns der Aufgabe, das gesellschaftliche, soziale und kulturelle Engagement der Universität Witten/Herdecke (UW/H) und ihrer Studierenden zu unterstützen. Unser Wunsch und Ziel ist es, zwischen den Mitgliedern und Aktivitäten der UW/H und den Bürger*innen der Stadt und der Region Verbindungen herzustellen und Brücken zu bauen. Sinnstiftend. Beglückend.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit durch eine Spende und/oder eine Mitgliedschaft unterstützen. Nutzen Sie innerhalb der Wittener Universitätsgesellschaft die zahlreichen Vorteile einer Mitgliedschaft!

Aktuelles

Klarstellung

Die Universität und die Wittener Universitätsgesellschaft distanzieren sich von den Positionen von Dr. Wolfgang Wodarg und der Veranstaltung des Theatron Logou.

Die WUG im Stadtmagazin Witten

„Hier stimmt die Chemie!“ (Stadtmagazin Nr. 129, Okt/Nov 2020) Artikel lesen 
„Großes Potential für Witten. 20 Jahre WUG“ (Stadtmagazin Nr. 117, Okt/Nov 2018) Artikel lesen

720.000 €

Beiträge und Spenden

120

studentische Projekte gefördert

680.000 €

an Fördergeldern ausgezahlt

345

Mitglieder

20

Hohensteiner Tafelrunden mit

3412

Teilnehmern veranstaltet

720.000 €

Beiträge und Spenden

120

studentische Projekte gefördert

680.000 €

an Fördergeldern ausgezahlt

345

Mitglieder

20

Hohensteiner Tafelrunden mit

3412

Teilnehmern veranstaltet

Fördern beglückt

Fördern beglückt

Aktuelle Projekte

Ein Labor für studentisches Engagement

Das 2016 gegründete Initiativlabor verbindet engagierte Studierende mit bereits bestehenden Initiativen. Seit August 2020 arbeitet das Initiativlabor außerdem sehr eng mit der Vernetzungsstelle Nachhaltigkeit der Universität Witten/Herdecke zusammen.

Nachhaltig bolzen

Die Initiative „bochumbolzt“ verbindet eine der schönsten Sachen der Welt, den Fußball, mit einer der wichtigsten Sache der Welt, der Nachhaltigkeit. Unter dem Motto „Bolzen für den guten Zweck“ kombiniert das Projekt den Fußball mit Umweltschutz.

"Nouranour": Das sind (v.l.) Masuma Kazrmi, Lilia Galarza Orcada, Laura Bueno, Vjollca Alija, Julia Ebner, Kordula Magiera, Christine Lüke, Sabine Gerlach u. Hanife Demir

Flüchtlingsfrauen gründen Modelabel

Was 2016 als kleines Nähprojekt begann, hat sich inzwischen zu dem Sozialunternehmen „nouranour“ mit eigenem Modelabel entwickelt.

... und verbindet

Fördern verbindet

Mit unterschiedlichen Veranstaltungen und Projekten schaffen wir Verbindungen zwischen Unversität und Stadt, zwischen den Kulturen sowie zwischen Studierenden und Wirtschaft.

Hohensteiner Tafelrunde

Ein Höhepunkt in der Reihe der WUG-Veranstaltungen ist die alljährlich stattfindende Hohensteiner Tafelrunde mit einem Festredner aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft. Dieses festliche Dinner dient vor allem der Gesprächskultur, die an der Universität Witten/Herdecke auf verschiedene Weise gepflegt wird. Die Gäste können an diesem Abend mit Professoren, Mitarbeitern und Studierenden, Freunden und Förderern der Universität und Unternehmern der Region an ihrem Tisch ins Gespräch kommen.

Die nächste Hohensteiner Tafelrunde wird stattfinden, sobald es die Corona-Pandemie wieder zulässt.

Fördern besinnt

Fördern besinnt

Sie sind herzlich eingeladen, die Veranstaltungen der Universität Witten/Herdecke zu besuchen. Sie finden sie hier:

Sie sind herzlich eingeladen, die Veranstaltungen von unseren geförderten Projekten zu besuchen. Sie finden sie hier:

Veranstaltungen Stufu digitale

In Zeiten, wo auch Bildungseinrichtungen verstärkt auf digitale Vermittlungsformate zurückgreifen müssen, entstand das „Stufu digitale“ an der Universität Witten/Herdecke. Mittels dieser Onlineplattform soll der Austausch zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch Studierenden, Alumni und Freunden und Förderern gefördert und gestärken werden.

Folgen Sie den wöchentlich wechselnden Themen und Referierenden und diskutieren Sie mit! Hier finden Sie weitere Infos und das Programm.

Die Universität Witten/Herdecke baut und wir begleiten sie!

Coronabedingt fand  der 1. Spatenstich am 19. Mai 2020 digital statt. Schauen Sie sich gern das Video an.
Auch das Richtfest fand am 5. November 2020 digital statt. Das Video finden Sie hier.
Für mehr Informationen zum Neubau der Universität Witten/Herdecke klicken Sie bitte hier.

Fördermitglied werden

Fördermitglied werden

Stiften Sie Sinn und beglücken

Fördern Sie Engagement und richtig gute Ideen.
Unterstützen Sie studentische Initiativen.
Verbinden Sie Menschen.
Unterstützen Sie Chor und Orchester der Universität sowie studentische Konferenzen.
Fördern Sie Vortrags- und Veranstaltungsreihen.
Wirken Sie mit.
Stiften Sie Sinn und beglücken Sie – sich und andere!

Haben Sie Fragen? Kommen Sie gern auf uns zu!

Klaus Völkel
02302 / 581 1701
E-Mail schreiben

Martina Knop
02302 / 926 914
E-Mail schreiben

Förderantrag stellen

Förderantrag stellen

Die Wittener Universitätsgesellschaft fördert vielfältige soziale, unternehmerische und kulturelle Projekte der Universität Witten/Herdecke und ihrer Studierenden. Haben Sie eine Idee für ein studentisches Projekt oder eine Initiative, in der Sie sich engagieren wollen?

Sprechen Sie uns gerne an:

Klaus Völkel: 02302/581 1701
Martina Knop: 02302/926 914

Wittener Universitätsgesellschaft e.V.
Alfred-Herrhausen-Straße 50
58448 Witten

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass Sie an der UW/H studieren und Ihr Projekt einen Zusammenhang zur Universität Witten/Herdecke hat. Bitte beachten Sie, dass eine Rückmeldung auf Ihren Antrag frühestens nach drei Wochen möglich ist.

Bitte füllen Sie den Förderantrag aus und reichen ihn mit einer Kalkulationsvorlage sowie Projektbeschreibung ein: per E-Mail, per Post oder persönlich bei Klaus Völkel oder Martina Knop.